Was ist der Elternbeirat?

Das Bayerische Gesetz über das Erziehungs- und Unterrichtswesen (BayEUG) (Art. 64-68) sowie die Schulordnung für schulartübergreifende Regelungen an Schulen in Bayern (BaySchO) (§12-16) beschreiben die Einrichtung, Wahl und Aufgaben eines Elternbeirats, der an allen Gymnasien gebildet werden muss.

Der Elternbeirat des Deutschherren-Gymnasiums Aichach besteht aus 12 Mitgliedern und wird für jeweils zwei Jahre gewählt.

Die Aufgaben des Elternbeirats sind in Art. 65 BayEUG geregelt und umfassen u.a.

  • die Vertiefung des Vertrauensverhältnisses zwischen den Eltern und den Lehrkräften, die gemeinsam für die Bildung und Erziehung der Schülerinnen und Schüler verantwortlich sind,
  • die Wahrung der Interessen der Eltern für die Bildung und Erziehung der Schülerinnen und Schüler,
  • die Beratung von Wünschen, Anregungen und Vorschlägen von Eltern,
  • die Teilnahme an Beratungen des Schulforums (s.u.).Zudem wird der Elternbeirat bei Entscheidungen z.B. hinsichtlich der Planung von Intensivierungsstunden, Lernmitteln, Schulfahrten, freien Tagen, Schulversuchen (wie z.B. Tabletklasse) oder Verfahren zu Entlassung oder Ausschluss von Schülerinnen/Schülern mit einbezogen.
Details zur Arbeit des Elternbeirats am DHG sind in seiner Satzung geregelt.

Wer ist der Elternbeirat?

Der Elternbeirat für die Schuljahre 2019/20 und 2020/21 wurde am 14.10.2019 gewählt. Die gewählten Personen können dem über das Elternportal versandten Elternbrief vom 11.12.2019 entnommen werden.

Wie kann ich mit dem Elternbeirat in Kontakt treten?

Sie können den Elternbeirat unter der E-Mail-Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erreichen oder jederzeit jedes einzelne Elternbeiratsmitglied persönlich ansprechen.

Wie arbeitet der Elternbeirat?

Der Elternbeirat tritt regelmäßig zu Sitzungen zusammen, an denen üblicherweise auch die Schulleitung teilnimmt. Je nach behandelten Themen werden weitere Gäste (z.B. Lehrkräfte oder die SMV) eingeladen.

In diesen Sitzungen werden Themen aus dem aktuellen Schulgeschehen behandelt. Dies können beispielsweise organisatorische Fragen des Schulbetriebs (Klassenfahrten, Mittagsverpflegung, Zuschüsse für Fachschaften, …) oder Veranstaltungen (Lerntraining, Drogen-/Suchprävention, Halloweenparty,…) sein.

Zudem werden Informationen aus weiteren Gremien (z.B. Schulforum, ARGE) ausgetauscht, Elternanliegen besprochen und der Elternbeirat nimmt seine gesetzlich vorgegebenen Aufgaben wahr.

Was tut der Elternbeirat?

… für Schüler

Jurismappen

Alle Schüler(innen) der 5. Klassen erhalten eine von der Schule gestaltete und dem Elternbeirat finanzierte Jurismappe, die viele Schüler(innen) durch die gesamte Gymnasialzeit begleitet.

Gruppenübungsstunden/Gruppennachhilfe

Der Elternbeirat organisiert Gruppenübungsstunden für Schüler, die die 6.-9. Jahrgangsstufe besuchen und Schwierigkeiten in den Fächern Mathematik, Englisch, Französisch und/oder Latein haben. In den Stunden üben Schüler höherer Klassen (Tutoren) mit höchstens zwei Schülern. Details zu Anmeldung, Kosten und Ablauf werden zu Beginn eines jeden Schuljahres über einen Elternbrief bekanntgegeben.

Falls Sie weitere Fragen/und oder Anregungen haben, kontaktieren Sie uns gerne über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Schultaschen

Immer wieder klagen Eltern und Kinder über Rückenschmerzen wegen zu schwerer Schulranzen. Dessen Gewicht sollte aus gesundheitlichen Gründen zehn Prozent des Körpergewichts nicht überschreiten. Gerade in den unteren Klassen schleppen die Kinder allerdings oft viel zu schwer an ihren Schultaschen.

Sie können Ihr Kind hier unterstützen, indem Sie mit Ihrem Kind die Schultasche prüfen und es bei jedem Buch fragen, ob es tatsächlich benötigt wird. Häufig ist es nach Absprache mit der Lehrkraft auch möglich, besonders schwere Bücher gemeinsam zu benutzen. Zudem wird nicht jedes Buch in jeder Schulstunde benötigt.

… für Eltern

Sozialfonds

Um Eltern, die Schwierigkeiten haben, Kosten für Klassenfahrten (Schullandheim, Skilager,...) aufzubringen, finanziell unterstützen zu können, hat der Elternbeirat gemeinsam mit dem Förderverein den sog. Sozialfonds gegründet.

Dieses Konto wird aus Mitteln des Fördervereins und des Elternbeirats gespeist, aber auch aus Erlösen von Schulkonzerten oder Spenden. Die Antragsstellung erfolgt formlos über die Schulleitung. Anschließend wird der Antrag anonymisiert und ein Gremium entscheidet unkompliziert über die Vergabe des Zuschusses. In dieses Gremium entsenden die Lehrerschaft, der Förderverein und der Elternbeirat jeweils ein Mitglied.

Falls Sie den Sozialfonds mit Spenden unterstützen wollen, freuen wir uns sehr!

Landeselternvereinigung / ARGE Großraum Augsburg

Der Elternbeirat des DHG ist Mitglied der LEV (Landes-Eltern-Vereinigung der Gymnasien in Bayern e.V.). Die LEV vertritt als Dachverband die Interessen der Eltern und Schülerinnen und Schüler und arbeitet in zahlreichen Gremien eng mit dem Ministerium zusammen (z.B. bei der Gestaltung des neuen G9).

Zudem arbeitet der Elternbeirat des DHG in der ARGE (Arbeitsgemeinschaft der Elternbeiräte der Gymnasien im Großraum Augsburg) mit, in der wir Ideen und Erfahrungen mit Elternbeiräten anderen Gymnasien austauschen können.

 … für die Schulgemeinschaft

Beteiligung am Schulforum

Im sogenannten „Schulforum“ (vgl. Art. 69 BayEUG) hat der Elternbeirat die Möglichkeit, beispielsweise beim Schulprofil, der Schulentwicklung und der Gestaltung der Erziehungspartnerschaft mitzuwirken. Das Schulforum besteht aus der Schulleiterin, drei Vertretern der Lehrerschaft, dem Schülerausschuss und dre Mitgliedern des Elternbeirats.

Schnuppernachmittag / Begrüßung neuer Schülerinnen und Schüler der 5. Klassen

Für Schüler der 4. Klassen, die im folgenden Schuljahr ins DHG gehen möchten, findet jedes Jahr im März ein Schnuppernachmittag statt. Traditionell übernimmt der Elternbeirat dabei die Bewirtung der kleinen und großen Gäste mit Kaffee und Kuchen.

Am ersten Schultag möchte auch der Elternbeirat die neuen Schülerinnen und Schüler der 5. Klassen willkommen heißen, für Fragen zur Verfügung stehen und erste Kontakte mit neuen Eltern knüpfen. Auch hier bewirtet der Elternbeirat die Schüler und ihre Eltern mit Getränken, Kuchen und Snacks. Die Erlöse werden zur Unterstützung verschiedener Aktivitäten des DHG verwendet.

Grillfest mit Lehrerinnen und Lehrern

Um den Lehrern für Ihr Engagement zu danken und den Austausch zwischen Eltern und Lehrkräften zu stärken, organisieren Förderverein und Elternbeirat am Ende des Schuljahres ein gemeinsames Grillfest.

Wie kann ich den Elternbeirat unterstützen?

Sie können uns unterstützen, indem Sie uns über positive Erfahrungen berichten oder uns Ideen und Anregungen mit auf den Weg geben. Zudem können Sie bei den Wahlen, die alle zwei Jahre stattfinden, Ihr persönliches Wahlrecht wahrnehmen und bewusst die Elternvertreter(innen) wählen oder sich selbst zur Wahl stellen und so das Schulleben aktiv mitgestalten.

Auch die jährlich neu am Klassenelternabend gewählten Klassenelternsprecher(innen) unterstützen den Elternbeirat als Verbindungsglied und Kommunikator in unserer Schulfamilie.

Falls Sie uns finanziell unterstützen möchten, freuen wir uns über jede Spende, egal ob groß oder klein, mit denen wir die o.g. Aktivitäten finanzieren können. Die Bankverbindung des Elternbeirats lautet:

Kontoinhaber : Deutschherren-Gymn. Elternbeirat

Bank : Stadtsparkasse Aichach

IBAN: DE 13 72051210 00000 17681

BIC: BYLADEM1AIC

Partner

Go to top