Der Elternbeirat des Deutschherren-Gymnasiums

 Zum Download:

Jahresbericht des Elternbeirats 2014

Jahresbericht des Elternbeirats 2013

1. Wertebrief des Elternbeirats

Satzung des Elternbeirats

Was ist der Elternbeirat?

Die Schulordnung für die Gymnasien in Bayern (Bayerisches Gesetz über das Erziehungs- und Unterrichtswesen (BayEUG), Art. 64-68 und die Schulordnung für Gymnasien in Bayern (GSO), § 113 - 118) legt fest, dass an jedem Gymnasium in Bayern ein Elternbeirat zu bilden ist. Der Elternbeirat des Deutschherren-Gymnasium besteht aus 12 Mitgliedern und wird jeweils für zwei Jahre gewählt.

In regelmäßigen Sitzungen, an denen meist auch der Schulleiter und manchmal auch andere Gäste (z. B. aus dem Lehrerkollegium oder der SMV) teilnehmen, werden Themen aus dem aktuellen Schulgeschehen behandelt wie z.B. :
Innere Schulentwicklung, organisatorische Fragen des Schulbetriebs (Klassenfahrten, Mittagsverpflegung, Hausaufgabenbetreuung, Zuschüsse für die Fachschaften, Schulbücher etc.)Veranstaltungen zu relevanten Themen (Lerntraining, Drogen / Suchtprävention, Unterstufenfasching, Tanzkurs, etc.)

Ziel des Elternbeirates ist es u.a., die Kommunikation zwischen allen Beteiligten am Schulleben hinsichtlich einer guten Lehr- und Lernatmosphäre zu fördern.

Mitglieder des Elternbeirats 2017/18

E-Mail des Elternbeirats des DHG: elternbeirat(at)dhgaic.de

Elternbeirat des Deutschherren-Gymnasiums konstituierte sich

In seiner ersten Sitzung hat sich der neu gewählte Elternbeirat unserer Schule  konstituiert. Diese 12 Eltern engangieren sich für die Erziehungs- und Bildungsarbeit der Schule und möchten dazu beitragen, dass sich Schüler, Lehrer und Eltern am DHG wohlfühlen. Prof. Dr. Michael Feucht wurde wieder zum Vorsitzenden des Elternbeirates gewählt.

Der neu konstituierte Elternbeirat und die Ersatzmitglieder des Deutschherren-Gymnasiums

 Elternbeirat17 18

 von links 1. Reihe vorne: Prof. Dr. Michael Feucht (Vorsitzender), Edith Calabró, Stefan Rauscher

2. Reihe: Prof. Dr. Claudia Meitinger, Elisabeth Gaedcke, Markus von Ciriacy-Wantrup, Thomas Lünenborg

3. Reihe: Susanne Ehring, Helga Stöckl, Senol Duman,

4. Reihe: Nicole Lichtenstern, Jörg Aechter, Stefan Immler

Schulforum

Auch im sogenannten "Schulforum"hat der Elternbeirat die Möglichkeit, auf einige Entscheidungen an der Schule Einfluss zu nehmen. Das Schulforum besteht aus dem Schulleiter, 2 Vertretern der Lehrerschaft, 3 Schülervertreter und 3 Mitgliedern des Elternbeirats.

Die Landes-Eltern-Vereinigung der Gymnasien in Bayern e.V. (LEV)

Der Elternbeirat des DHG ist auch Mitglied der LEV (Landes-Eltern-Vereinigung der Gymnasien in Bayern e.V.) (www.lev-gym-bayern.de) teil. Die LEV formuliert die Interessen der Eltern und Schüler und arbeitet in zahlreichen Gremien eng mit dem Ministerium zusammen.

Die ARGE (Arbeitsgemeinschaft von Elternbeiräten)

Durch die Mitarbeit des Elternbeirates unserer Schule in der ARGE (Arbeitsgemeinschaft der Elternbeiräte der Gymnasien im Großraum Augsburg) können wir Ideen und Erfahrungen mit anderen Gymnasien austauschen.

Elternspende

In unregelmäßigen Abständen rufen wir die Eltern unserer Schule zu einer Elternspende auf.
Darüber hinaus organisiert der Elternbeirat Veranstaltungen in der Schule, um auch hier die Kasse des Elternbeirates zu füllen.

Die Spenden werden verwendet für : Tutorenaktionen, SMV-Fahrten, LEV-Beiträge, finanzielle Unterstützung bedürftiger Schüler bei Klassenfahrten, Schullandheimaufenthalten, Skikursen, etc.

Wir hoffen, dass Eltern trotz angespannter Wirtschaftslage immer wieder zu Spenden zu Gunsten unserer Schule bereit sind.

Jede Spende, egal ob groß oder klein, ist deshalb herzlich willkommen.

 

Bankverbindung des Elternbeirates

Kontoinhaber :  Deutschherren-Gymn. Elternbeirat 
Bank :              Stadtsparkasse Aichach
KontoNr. :         17681  
BLZ :                72051210

Wir danken Ihnen schon jetzt recht herzlich für Ihre Spende !

Bei einer Spende bis zu 50,-- Euro gilt die Einzahlungsquittung als Spendennachweis für das Finanzamt. Bei höheren Spenden veranlassen wir auf Wunsch gerne die Ausstellung einer Spendenbescheinigung.

Hinweis: Kostenübernahme für Studien-/Klassenfahrten bei Hartz IV
Kosten für Schullandheimaufenthalte, Klassenfahrten sowie Schulfahrten müssen bei Erhalt von Leistungen nach Hartz IV (Arbeitslosengeld II) zusätzlich zur Regelleistung vom Leistungsträger übernommen werden.
Bitte richten Sie Anträge auf Kostenerstattung in dieser Angelegenheit an den Leistungsträger, nicht an den Elternbeirat.