Robotik ganz handfest

(Quelle: Aichacher Zeitung v. 6.2.2017)

"Das Deutschherren-Gymnasium will für Naturwissenschaften begeistern, und ein  von der AICHACHER ZEITUNG gespendeter Roboter hilft dabei. 
 Immer wieder beklagen Industrie und Wirtschaft einen Mangel an qualifizierten Arbeitskräften In den MINT-Fächern, also Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. Im Deutschherren-Gymnasium Aichach wird intensiv daran gearbeitet, Schüler für technische Berufe zu begeistern. Ein von der AICHACHER ZEITUNG gespendeter EV3-Lego-Robo-ter wurde jetzt erfolgreich in Informatik eingesetzt. Im Rahmen eines Robotik-Projekts programmierten Schüler einer siebten Klasse Lösungen für komplexe motorische Aufgaben, die von Oberstufenschülern ausgearbeitet worden waren.

Die Siebtklässler waren Feuer und Flamme und blieben sogar freiwillig länger in der Schule. Eigenständiges Experimentieren in Physik und Chemie ist ein chwerpunkt am DHG: Deshalb wählen laut Schule auch überdurchschnittlich viele Schüler diese Fächer in der Oberstufe. Derzeit hat das DHG auf Grund des großen Interesses drei Physik-Kurse in der 11. Klasse. Zudem gewannen mehrere Klassen letztes Jahr Preise bei „Physik im Advent", einem bundesweiten Wettbewerb. Dabei mussten 24 Tage lang interessante naturwissenschaftliche Phänomene experimentell erforscht werden. Das DHG arbeitet bei Projektseminaren eng mit der Dr. Schwab In-spection GmbH zusammen. Die in Aichach ansässige Tochterfirma von Grenzebach entwickelt und baut optische Kontrollgeräte für Fertigungsstraßen. Auf diese Weise erhalten die Abiturienten einen praxisnahen Einblick in die physikalische Laborarbeit einer Entwicklungsabteilung und verlieren so Berührungsängste vor technischen Berufen."